BGS Hardenberg-Pötter e.V. Minigolf aus Leidenschaft .....
BGS Hardenberg-Pötter e.V.Minigolf aus Leidenschaft .....

Interview mit Ralf Brocks

(BGS) Hallo Bomba,

Kommenden Samstag startet die WDM in Hardenberg. Als ehemaliger Heimspieler bist automatisch im Favoritenkreis bei den Jungsenioren. Dazu hast Du noch im Frühjahr das Ligenspiel am Hardenberger Schloss sensationell beherrscht. Fühlst Du Dich für den Titelgewinn gerüstet ??

 

(BOMBA) Also für den Titelgewinn sind noch ganz andere Kracher dabei und eine 86 wie im Ligaspiel spielt man auf so einer schweren Anlage auch nicht alle Tage, da hat einfach alles gepasst. Aber ich fühle mich auf der wunderschönen Anlage pudelwohl deshalb gehe ich mit einem guten Gefühl ins Rennen und schaue mal was passiert.

 

(BGS)Wer wird wohl noch zum Favoritenkreis bei den „Jungsenioren“zählen ??

 

(BOMBA)

Da auf dieser anspruchsvollen Anlage sehr vieles passieren kann kommen da einige in Frage. Für richtig stark halte ich neben Lokalmatador Alfred Ebert, die Gladbacher Esser und Knorr, von Bergisch Land Frank Exner und Thomas Kemsies (mein Top Favorit), die Büttis Wehner und Mandel sowie Markus Hellwig und Stephan Römer.

 

 

(BGS) Du spielst dieses Jahr zum ersten Mal auch in der Büttgener Seniorenmannschaft, die als Titelverteidiger an den Start geht. Sie könnte zum 4.Mal in Folge den Titel gewinnen. Wie stehen Eure Chancen, ohne Frank Völzke und Jürgen Quandt ??

 

(BOMBA) Frank ist natürlich eine Maschine und damit ein herber Verlust aber ich glaube dass alle 4 Spieler ihr Bestes geben, wozu es am Ende reicht schauen wir mal.

 

 

(BGS) Unser Verein, der BGS Hardenberg-Pötter, feiert sein 50 jähriges Bestehen und zeitgleich Minigolf Binder auch sein 50 jähriges Jubiläum, welche persönlichen Erinnerungen verbindest Du mit unserer Anlage am Hardenberger Schloss ??

 

(BOMBA) Ich habe 2010 dort meine ersten Gehversuche in diesem Sport gemacht bis ich dann von Uwe Binder gesprochen wurde. Schnell wurde ich Mitglied, hatte meinen ersten Schläger und ein paar gebrauchte Bälle. Es war immer sehr sehr familiär dort und es hat riesen Spass gemacht die Nachmittage dort nach der Arbeit verbringen zu können. Leider sind in den letzten Jahren sehr viele von den tollen Menschen verstorben. Ich bin aber auch heute immer noch sehr gerne da und habe viele Freunde dort.

 

 

(BGS) Welche Bahn ist für Dich die anspruchsvollste auf der Anlage und warum ?

 

(BOMBA) Uih, da gibt es mehrere aber die schwierigste ist der Töter weil die sich mit allen 5 Grad Temperatur ordendtlich verändert und da muss man drauf zu reagieren wissen und selbst dann ist es nicht einfach. Sehr unangenehm sind auch noch die letzten drei Bahnen Rohr Teller und Blitz weil man da stake Nerven braucht wenn die ganzen Tische belegt sind und das Puplikum da immer umher läuft..

 

 

(BGS) Wie bist Du zum Minigolfsport gekommen und was macht dieser Sport für Dich so interessant ???

 

(BOMBA) Ich habe 25 Jahre Jugendfussball als Trainer und Jugendleiter hinter mir und ich habe immer gesagt wenn ich mal lieber zur Arbeit gehe als zu meinem Hobby dann höre ich auf. Dieses habe ich dann über Nacht gemacht und war seitdem nie wieder auf dem Fussballplatz.. in den Sommerferien bin ich dann am Hardenberger Schloss etwas Minigolfen gegangen zum entspannen

 

 

 

Wir bedanken uns bei Dir für das tolle Interview !!

++++ Aktuell ++++

++++ Aktuell ++++

Druckversion Druckversion | Sitemap
BGS Hardenberg-Pötter e.V. / info(a)bgs-hardenberg-pötter.de (info[a]xn--bgs-hardenberg-ptter-jbc.de)/ Platzanschrift ; Bernsau Str. 79 (Am Schloß Hardenberg), 42553 Velbert Geschäftsstelle : Peter Höpner, Dieselstrasse 7, 42551 Velbert